Nach Oben

Tagesseminar «Digitalstrategie»

Mit einer Digitalstrategie das volle Potenzial der Digitalisierung nutzen und die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen optimal aufsetzen und begleiten

Die meisten Unternehmen aus der produzierenden Industrie realisieren bereits seit einigen Jahren verschiedene Digitalisierungsprojekte. Diese erfolgen jedoch häufig primär problemgetrieben (Bottom-Up) und sind oft nicht direkt an der Unternehmensstrategie ausgerichtet. Dies führt nicht nur zu Doppelspurigkeit und Effizienzverlusten, sondern auch zu einem mangelnden strategischen Fokus.

Eine Digitalstrategie stellt sicher, dass Unternehmen die richtigen Digitalisierungsprojekte priorisieren und optimal angehen. Eine gemeinsame Sicht auf Ebene der Geschäftsleitung und die Definition eines digitalen Zielbilds helfen bei der Entwicklung eines klaren Vorgehensplans. Eine effiziente Umsetzungsorganisation wirkt zusätzlich motivierend und handlungsleitend für Mitarbeitende, Kunden und Eigentümern.

Anhand von konkreten Praxisbeispielen lernen Sie in diesem Seminar u.a. wie Sie die Entwicklung einer Digitalstrategie optimal aufsetzen und begleiten. Sie durchlaufen den gesamten Strategieprozess entlang eines Phasenmodells und lernen die richtige Anwendung der einzelnen Tools. Dabei legen wir insb. Wert auf Interaktivität und die Anwendung anhand realer Praxisbeispiele. 

Datum und Zeit

18. Januar 2024
08.30-17.30 Uhr

Ort

Zürich

Kosten

Partner von «Industrie 2025» CHF 350
Mitglieder von asut/swissT.net/Swissmem CHF 350
Normalpreis CHF 450

Ziele

  • Sensibilisierung Sie kennen die Notwendigkeit und den Nutzen einer Digitalstrategie
  • Sie sind fähig den Prozess zur Entwicklung einer Digitalstrategie richtig aufzusetzen und zu begleiten.
  • Phasenmodell – Sie kennen das Vorgehen und können die einzelnen Tools richtig anwenden.
  • Sie können die Umsetzung, der aus der Digitalstrategie resultierenden Stossrichtungen und Projekte, in Ihrem Unternehmen optimal aufsetzen und steuern.

Inhalte

  • Notwendigkeit/Nutzen einer Digitalstrategie sowie Voraussetzungen für deren Erarbeitung
  • Vorgehensmodell (IST-Analyse, Design, Portfolio, Umsetzung) mit dazugehörenden Tools
  • Identifikation und Priorisierung strategischer digitaler Stossrichtungen und Projekte
  • Voraussetzungen für die erfolgreiche Implementierung
  • Illustration der eingesetzten Tools an zahlreichen Fallbeispielen
  • Interaktive Gruppenarbeiten zu den verschiedenen Phasen im Strategieprozess

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Vertreter:innen produzierender Unternehmen, die das Thema Digitalisierung strategisch angehen wollen (insb. Mitglieder der Geschäftsleitung, Digitalisierungsverantwortliche, Leiter Unternehmensentwicklung, CTO, Bereichsleiter, Leiter IT, Verwaltungsratsmitglieder, etc.).

Hinweise

Die Seminarbescheinigung ist im Preis inbegriffen.

Die Pausen- und Mittagsverpflegung ist im Preis inbegriffen.

  • Absage des physischen Seminars durch Organisator: 100% Rückerstattung*
  • Stornierung durch Teilnehmende bis 22. Dezember 2023: 100% Rückerstattung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von CHF 50
  • Stornierung durch Teilnehmende zwischen dem 22. Dezember und 5. Januar 2024: 50% Rückerstattung
  • Stornierung durch Teilnehmende nach dem 5. Januar 2024: keine Rückerstattung
  • Sollten Sie am Durchführungstag aus irgendeinem Grund an der Teilnahme verhindert sein, haben Sie die Möglichkeit, das Ticket kostenlos auf eine andere Person umschreiben zu lassen.

Mit der Bestellung erklären Sie sich mit den folgenden Hinweisen einverstanden:

Rechnung
Die Rechnung erhalten Sie direkt von uns.

Fotos
Wir weisen Sie darauf hin, dass während des Seminars Fotos gemacht werden, die von «Industrie 2025» zu Werbezwecken verwendet werden können.

  • Philip Hauri | Geschäftsleiter | Initiative «Industrie 2025»
  • Vorstellung der Anwesenden und deren Erwartungen
  • Notwendigkeit und Nutzen einer Digitalstrategie
  • Voraussetzungen für die Erarbeitung einer Digitalstrategie
  • Projektplanung und Organisation für Strategieentwicklungsprozess
  • Entwicklung von digitalen, strategischen Stossrichtungen anhand der «Digital Strategy Map» auf Basis der IST-Analyse
  • Entwicklung von digitalen, strategischen Stossrichtungen anhand der «Digital Strategy Map» auf Basis der IST-Analyse
  • Stossrichtungen ausformulieren und Projekte den Stossrichtungen zuordnen oder neu definieren

  • Roadmap mit Verantwortlichkeiten aufsetzen

  • Identifikation der wesentlichen Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung der Digitalstrategie

  • Zusammenfassung des Tages
  • Feedbackrunde
  • Abschlussumfrage

Dr. Boris Ricken

Eraneos Switzerland AG |
Head of Manufacturing

Über den Referenten

Boris Ricken kann als erfahrener Senior Manager auf über 15 Jahre Beratungs- und Führungserfahrung zurückblicken. Er leitet den Kompetenzbereich Digital Strategy & Innovation bei Eraneos Switzerland AG und ist Experte in der Entwicklung von Unternehmens- und Digitalisierungsstrategien, im Bereich Mergers & Acquisitions und in der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. In diesem Kontext hat er zahlreiche Projekte in der Industrie, der Energiebranche, für Service-Provider, Immobilienfirmen und in der öffentlichen Verwaltung realisiert.

Boris Ricken absolvierte in Konstanz und Granada ein Studium der Politikwissenschaften, VWL und Jura und erlangte ein Doktorat der Ökonomie an der Universität Zürich. Er hat zahlreiche Publikationen in Fachzeitschriften zum Thema Digitalisierung veröffentlicht, tritt an Fachkonferenzen auf und ist Mitglied in entsprechenden Arbeitsgruppen.

Boris Ricken ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Zürich.

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.