Nach Oben

Halbtagesseminar «Digitaler Retrofit» - So machen Sie Ihre Anlage fit für die digitale Zukunft

Wenn es um die Digitalisierung der Produktion geht, ist die Einbindung von Altsystemen eine Herausforderung. Diesen fehlen oftmals zwei wichtige Voraussetzungen: die Sensorik zur Erfassung von Daten und die Datenschnittstellen zu deren Weiterleitung. Ohne diese Fähigkeiten aber sind die Optimierung von Planung und Umrüstzeiten, die Steigerung von Performance und Verfügbarkeit, die Verbesserung von Qualitäts-Tracking und -Tracing sowie die Umsetzung von Predictive Maintenance nicht möglich. Beim Digitalen Retrofit geht es also darum, Altsysteme mit Sensor- und Steuerungstechnik zu bestücken – und das im laufenden Betrieb, ohne Break oder Downtime. Hinzu kommt, dass es sich oftmals um spezielle Einzelfälle handelt – ‚One size fits all‘ ist bei Retrofit praktisch ausgeschlossen. Die sensorisch-kommunikative Nachrüstung erfordert also jeweils eine anwendungsbezogene Bestandsaufnahme und Machbarkeitsanalyse. Die möglichen Anwendungsszenarien für digitalen Retrofit sind dabei breit gefächert.

Die Experten LeanBI, SICK, Brütsch & Rüegger und GradeSens  werden mit Ihnen die positiven Effekte von Retrofit am Seminar «Digitaler Retrofit» thematisieren.

Datum und Zeit

24. November 2022
13.00-17.30 Uhr
mit anschliessendem Apéro

Kosten

CHF 150 Normalpreis
CHF 120 Partner/ Mitglied*

Ort

Swissmem Geschäftsstelle
Pfingstweidstrasse 102
8037 Zürich

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Betreiber:innen von Maschinen und Anlagen in der Produktion, Herstellung und Intralogistik. Angesprochen werden Geschäftsführer:innen, Betriebsleiter:innen, Werkleiter:innen, Fach- und Führungskräfte in der Produktion, Führungskräfte und Fachverantwortliche in Service, die gezielt ihre Kenntnisse bzgl. der Planung, Organisation und Umsetzung von Retrofit-Projekten aufbauen, erweitern oder auffrischen wollen.

Ziele

  • Sie lernen unterschiedliche Retrofit-Umsetzungen kennen und erfahren, welchen Nutzen sie generieren.
  • Anhand von Praxisfällen erfahren Sie, wie Sensorik und Digitallösungen in Bestandsanlagen integriert werden können und welcher Mehrwert ihrem Unternehmen daraus erwächst.
  • Sie lernen die Wichtigkeit intralogistischer Prozesse auf mehreren Ebenen, um die Produktionsplanung zu optimieren, die Verfügbarkeit zu gewährleisten und eine vollständige Transparenz bei den Nach-Kalkulationen zu haben.
  • Sie lernen die Wirtschaftlichkeit von Retrofits zu bewerten und zu beurteilen.
  • Sie verstehen, wie Sie dank künstlicher Intelligenz die Effektivität Ihrer Anlagen steigern.

12.30 – 13.00 |  Eintreffen bei Kaffee und Kuchen

13.00 – 13.20 |  Begrüssung und Einführung

13.20 – 14.20 | Vorstellung von fünf Praxisbeispielen durch die Experten

Nach einer Einführung werden Sie durch alle 4 Sessions geführt und erhalten detaillierte Einblicke in die jeweiligen Themenfelder.

14.20 – 14.50 | Session 1 – LeanBI «Mehrwert durch künstliche Intelligenz»

14.50 – 15.25 | Session 2 – SICK AG «Digitaler Retrofit in der Produktionslogistik und gute Connections»

15.25 – 15.45 |  Pause

15.45 – 16.15 |  Session 3 – Brütsch & Rüegger «IIoT Plattform Daten korrekt und aussagekräftig aufbereitet»

16.15 – 16.45 |  Session 4 – GradeSens «Die Plugin Lösung»

16.45 – 17.25 |  Erkenntnisaustausch und Plenumsdiskussion

17.25 – 17.30  | Abschluss

17.30 – 18.30  | Apéro und Ausklang

Wie generiert künstliche Intelligenz in meiner Produktion einen Mehrwert?
Für viele Produktanbieter wird das Einhalten von Lieferzeiten durch die hohe Nachfrage bei gleichzeitig wachsender Variantenvielfalt immer herausfordernder. Bei kleinsten Ausfällen in der Produktionskette steht die komplette Anlage, Liefertermine werden zur Makulatur. Die frühzeitige Erkennung möglicher Ausfälle durch künstliche Intelligenz, die durch Retrofit erst möglich gemacht wird, ist der Schlüsselfaktor zur Sicherstellung der Liefertreue, zur Erhöhung der Produktionsleistung.

LeanBI ist ein Spezialist für Data-Science-Anwendungen, der auf Basis von Künstlicher Intelligenz massgeschneiderte Datenanalyse-Lösungen entwickelt.

Produktion und Intralogistik ergänzen sich. Was früher als zwei unterschiedliche Disziplinen wahrgenommen wurde, wächst durch fortschreitende Automatisierung und Digitalisierung immer mehr zusammen. Den Materialfluss von der Materialanlieferung bis zur Auslieferung des fertigen Produkts lückenlos transparent zu machen, ist dabei das Ziel. Es können insbesondere auch bereits vorhandene Maschinen und Prozesse mit Sensorik und Kommunikationstechnik digital aufgerüstet werden. Dies ermöglicht die Erfassung und Analyse von Produktionsdaten sowie die Vernetzung und Kommunikation zwischen Anlagen und übergeordneten Systemen, z. B. einem MES oder ERP-System oder einer Cloud.

SICK ist ein weltweit führender Hersteller von intelligenten Sensoren und Sensorlösungen für die Fabrik-, Logistik- und Prozessautomation.

Inventory vereinfacht und automatisiert die Werkzeug- und Materialbewirtschaftung
MRO-Artikel (Typ C) machen im Vergleich zu Typ B und A den geringsten Teil der Unternehmensausgaben aus. Sie verursachen jedoch den grössten Verwaltungsaufwand. Dazu gehören Bestellungen, die Verwaltung einer Vielzahl von Lieferanten und das Intralogistikmanagement. Daher ist es wichtig, diesen Prozess mithilfe von marktüblichen Tools so weit wie möglich zu automatisieren.

Brütsch & Rüegger Jellix ist eine offene und komplett digitale Industrie 4.0 Plattform. Gestalten Sie gemeinsam mit Jellix und Brütsch/Rüegger Tools die Zukunft Ihrer Produktion.

Retrofit in der Produktion mit Vibrationssensor Business Case Driven Predictive Maintenance Plugin Lösung, eine konkrete Methode kennen lernen, um vorausschauende Wartung in den Betrieb zu implementieren und einen Business Case entwickeln.

GradeSens ist Ihr Partner für die Implementierung von Predictive Maintenance 4.0. Unsere Zielanwendungen sind die Bereiche Robotik, Energie und Prozess.

Suchen Sie neue Innovations-Gelegenheiten, die Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation einen grossen Schritt weiterbringen? Suchen Sie Partner, die Sie in diesen Innovationsvorhaben unterstützen können? Dann gehen Sie auf den NTN Innovation Booster - Databooster zu, lassen sich vernetzen und inspirieren, und optimieren Sie Ihre Erfolgschancen durch externe Kompetenz und Know-how. Gleichzeitig kann die Vertiefung Ihrer Idee finanziell unterstützt werden.

Data Innovation alliance verbindet Datenwissenschaftler, Entwickler, Meinungsführer, Entscheidungsträger und Pioniere.

Marc Tesch

Geschäftsführer | LeanBI

Bernd von Rosenberger

Senior Vice President Global Industry Center Logistics Automation | SICK

Raphaël Müller

Leiter Industrial Solutions Senior Consultant | Brütsch & Rüegger Werkzeuge AG

Yvan Jacquat

CEO | GradeSens

Melanie Geiger

Deputy Managing Director | Data Innovation alliance

Die Anzahl Teilnehmende ist auf 30 beschränkt.

Hinweise

Die Seminarbescheinigung ist im Preis inbegriffen.

Die Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmenden und Referierenden ist uns ein wichtiges Anliegen. Die Entwicklungen rund um das Coronavirus (Covid-19) nehmen wir ernst und werden die Empfehlungen und Anweisungen der Behörden umsetzen.

Um der unsicheren Situation, betreffend der Durchführung und weiteren Entwicklung, begegnen zu können, haben wir die Bedingungen für die Abmeldung wie folgt festgelegt:

  • Absage des physischen Seminars durch Organisator: 100% Rückerstattung
  • Stornierung durch Teilnehmende bis 30.10.2022: 100% Rückerstattung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von CHF 20
  • Stornierung durch Teilnehmende zwischen dem 30.10. und 15.11.2022: 50% Rückerstattung
  • Stornierung durch Teilnehmende nach dem 15.11.2022: keine Rückerstattung
  • Sollten Sie am Durchführungstag aus irgendeinem Grund an der Teilnahme verhindert sein, haben Sie die Möglichkeit, das Ticket kostenlos auf eine andere Person umschreiben zu lassen.

Rechnung
Die Rechnung erhalten Sie direkt von uns.

Fotos
Wir weisen Sie darauf hin, dass während des Seminars Fotos gemacht werden, die von «Industrie 2025» zu Werbezwecken verwendet werden können.

In Zusammenarbeit mit

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.