Nach Oben
Zurück

Digitalisierung im Tool- und Datendschungel? Ein Erfahrungsbericht.

Lukas Naef

Rey Technology

Jan Hemmelmann

Saint-Gobain Weber AG

Über die Referenten

Lukas Naef ist Miteigentümer der Rey Technology Gruppe und dort verantwortlich für den Bereich "Digitalisierung und Smart Factory". Er begleitet Unternehmen seit über 10 Jahren auf Ihrem Weg der Digitalisierung von der Ideenfindung bis hin zur erfolgreichen Umsetzung. Der studierte Computer Scientist ist seit über 15 Jahren als Ideenschmied, Berater und Virtuose im Bereich der individuellen Software Entwicklung mit Fokus aufs industrielle Umfeld unterwegs.

Jan Hemmelmann ist technischer Leiter der Saint-Gobain Weber Werke Volketswil und Winterthur. Nebst dem technischen Fokus zeichnen Ihn seine Fähigkeiten in den Bereichen Digitale Transformation, Teambuilding, Change Management und Lean Manufacturing aus. Seine Ausbildung hat er als Dr. Ing. im Schwerpunkt Ingenieurwesen an der Universität Siegen abgeschlossen.

Über das Referat

Ihr Unternehmen hat sich über die Jahre entwickelt und besitzt unzählige digitale Insellösungen wie z.B. ERP, CRM, Webshop, PIM, Produktionsanlagen, Kundenapplikation und gefühlt kommt täglich ein neues Tool oder eine zusätzliche Datenquelle dazu. Und in diesem Tool- und Datendschungel sollen wir noch weiter digitalisieren?

Basierend auf der Digitalisierungs- und Innovationsplattform (DIP) hat Saint-Gobain Weber es geschafft die verschiedensten Tools und Datenquellen miteinander zu verbinden und den Mehrwert direkt zum Kunden (Clever App – Digitale Baustelle) oder in die internen Prozesse der Logistik (LKW App) und der Produktion (SmartMES) zu bringen.

In diesem Referat zeigen Lukas Naef und Jan Hemmelmann an einem Erfahrungsbericht von Saint-Gobain Weber anhand konkreter Beispiele die Vorteile und Herausforderungen dieser Digitalisierungsstrategie auf.

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.