Partner der Initiative Industrie 2025

Interessieren Sie sich für eine Partnerschaft oder ein Sponsoring? Unter info@industrie2025.ch erhalten Sie weitere Informationen zum Nutzen und Mehrwert einer Partnerschaft oder eines Sponsorings.

Partner der Plattform „Industrie 2025"


Seit 25 Jahren haben wir heute unsere ERP-Mittelstandslösung erfolgreich in über neuntausend grossen, mittelständischen und internationalen Unternehmen eingeführt. Zur ABRA Produktepalette gehören, nebst dem breit aufgestellten ERP-Systemen, E-Commerce online-Lösungen (B2B und B2C), Business Intelligence, MES Plattformen, kundenspezifische Webapplikationen und mobile Anwendungen. Weltweit werden verschiedene Lösungen und Individualentwicklungen von mehr als 20’000 Kunden eingesetzt.

Basierend auf Ihrer breiten Erfahrung unterstützt ABRA Software Mittelstandsunternehmen auf dem Weg zur Digitalisierung. Hierbei greifen wir auf die Kompetenzen des Clusters der Universitäten Saarbrücken und Prag zurück, an welcher ABRA Software in Kooperation mit Siemens und Skoda für das Industrie 4.0 Testbed des NCP4.0 verantwortlich zeichnet.

Die ABRA Software a.s. wurde 1991 gegründet, verfügt über langjährige Erfahrung und bietet aktive Unterstützung für Unternehmen bei der Geschäftsentwicklung sowie bei der Ausbildung von Fachkräften. Seit 2017 zeichnet sich die in Winterthur domizilierte ABRA Software AG verantwortlich für den DACH Raum.

www.abrasoftware.ch

Gemeinsam gestalten wir, Agilita AG, mit Ihnen die digitale Transformation von Geschäftsprozessen. Welche Schritte sind auf dem Weg zum intelligenten, digitalen Unternehmen erforderlich? Beginnen Sie Ihre digitale Transformation mit uns – mit konkreten Vorgehensweisen, Best Practices und modernen Produkten. Mit dem SAP ERP S/4HANA, den innovativen Cloud ERP & CRM und SAP Cloud Platform Lösungen auf Mietbasis erhalten Sie herausragende Lösungsansätze für Ihre digitale Transformation. Sie werden mit einer Roadmap unterstützt, die auf Ihre Marktsituation angepasst ist. Ziel ist es, dass Ihre IT flexibel, kostengünstig und sicher betrieben wird. Mit der Einführung eines neuen ERPs oder der Migration Ihres bestehenden SAP Systems legen wir den Grundstein – den digitalen Kern – für Ihre künftigen agilen Prozesse. Ist dieser als Basis gelegt, gilt  die SAP Cloud Platform als der agile Innovationstreiber der Digitalisierung im Unternehmen, der den ersten Anstoss gibt. Lassen Sie sich durch uns und den Möglichkeiten inspirieren.  Jetzt sind Sie an der Reihe. Gerne lernen wir Sie kennen.

https://www.agilita.ch/unternehmen/

Actemium: Smart People | Smart Solutions
Wir betrachten es als unsere Aufgabe, die Kunden beim Ausbau ihrer Wettbewerbsvorteile und Leistungsfähigkeit zu unterstützen. Mit Smart Industry Solutions von Actemium bündeln wir Dienstleistungen, Konzepte und Methoden, die den zukünftigen Herausforderungen der Automatisierungstechnik gerecht werden. Dazu planen, installieren und warten wir innovative Lösungen im Bereich der Elektro-, Automatisierungs- und IT-Technik für die vernetzte Industrie- und Gebäudeautomation sowie das übergeordnete Produktionsmanagement. Mit sechs Standorten in der Schweiz beschäftigt das Unternehmen 215 Mitarbeitende.

www.actemium.ch

Ascom ist ein globaler Lösungsanbieter mit Fokus auf Healthcare ICT und mobilen Workflow-Lösungen. Die Vision von Ascom ist die Überbrückung digitaler Informationslücken, um die bestmöglichen Entscheidungen zu treffen – jederzeit und überall. Die Bereitstellung von erfolgskritischen Echtzeit-Lösungen für hochmobile, ad hoc und zeitsensitive Umgebungen bestimmt die Mission von Ascom. Ascom setzt ihr einzigartiges Produkt- und Lösungsportfolio und ihre ausgezeichneten Fähigkeiten in Software-Architektur ein, um Integrations- und Mobilitäts-Lösungen zu entwickeln, die reibungslose, komplette und effiziente Workflows für das Gesundheitswesen sowie für die Industrie und den Einzelhandel ermöglichen.

Ascom mit Hauptsitz in Baar (Schweiz) ist mit Tochtergesellschaften in 15 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 1‘300 Mitarbeitende. Die Ascom Namenaktien (ASCN) sind an der SIX Swiss Exchange in Zürich kotiert.

www.ascom.de

Autexis ist eine führende Schweizer Unternehmensgruppe in den Bereichen Automation, MES (Manufacturing Execution Systems), IoT (Internet of Things) und mobile Solutions. Unter dem Dach der Autexis Holding AG erbringen die Autexis Control AG Dienstleistungen für die Realisierung von intelligenten Automationslösungen und die Autexis IT AG Dienstleistungen für die Realisierung von IT- und mobilen Lösungen, sowie Beratung, Strategieentwicklung und Schulung zum Thema Digitalisierung und Industrie 4.0. Die Unternehmensgruppe hat ihren Sitz in Villmergen (AG) und beschäftigt rund 30 Mitarbeitende.

www.autexis.com

Die Bossard Gruppe AG ist ein weltweit führender Anbieter von Produktlösungen und Dienstleistungen in der industriellen Verbindungs- und Montagetechnik. Mit einem Produktsortiment von mehr als 1'000'000 Artikeln sowie den Bereichen technische Beratung (Anwendungs-Engineering) und Lagerbewirtschaftung (Logistik) hat sich Bossard als Komplettanbieter und Industriepartner etabliert. Der Ansatz von Smart Factory Logistics beinhaltet die umfassende Überprüfung und Optimierung des gesamten Logistikmanagements – angefangen bei der bedarfsorientierten Lieferung über die Konsolidierung von Lieferanten bis hin zum Betrieb und Unterhalt sowie der strategischen Beratung des Kunden. Zu den Kunden der Gruppe zählen lokale und multinationale Industrieunternehmen, denen Bossard mit seinen Lösungen zu einer höheren Produktivität verhilft. Mit mehr als 2'000 Mitarbeitenden an über 70 Standorten weltweit erzielte die Gruppe 2015 einen Umsatz von 656,3 Mio. CHF. Bossard ist an der SIX Swiss Exchange kotiert.

www.bossard.com

Die Brütsch/Rüegger Tools ist ein international tätiges Handels- und Dienstleistungsunternehmen für industrielle Kunden. Das Handelssortiment umfasst ein Vollsortiment von über 200‘000 lagerhaltigen Werkzeugen und technischen Komponenten von über 900 Marken und über 2‘000 Lieferantenpartnern. Als Pionier in der Digitalisierung von Beschaffungsprozessen beinhaltet das Leistungsportfolio, zusätzlich zu den Kernleistungen wie tagfertiger Lieferservice und höchste Produktverfügbarkeit, ein breites Spektrum an  Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Lean Management, Toollogistik sowie Outsourcing von Beschaffungs- und Logistikprozessen. Im Rahmen des Service Offerings Industrial Solutions berät Brütsch/Rüegger Tools industrielle Kunden im Aufbau von Industrie 4.0 Lösungen und implementiert kundenspezifische Industrie 4.0 Applikationen auf der Basis der eigenen Technologieplattform Jellix, in enger Technologiepartnerschaft mit dem Schweizer IoT Plattform- und Solution-Provider stemys.io.

https://info.brw.ch/

Deloitte Schweiz ist ein führendes Prüfungs- und Beratungsunternehmen und bietet branchenspezifische Dienstleistungen in den Bereichen Audit & Risk Advisory, Consulting, Financial Advisory sowie Tax & Legal. Mit rund 1‘700 Mitarbeitenden an den sechs Standorten Basel, Bern, Genf, Lausanne, Lugano und Zürich (Hauptsitz) betreut Deloitte Unternehmen und Institutionen jeder Rechtsform und Grösse aus allen Wirtschaftszweigen.
Deloitte Schweiz ist ein Mitgliedsunternehmen von Deloitte weltweit, dem mit 245‘000 Mitarbeitern in über 150 Ländern global führenden Prüfungs- und Beratungsunternehmen.
Deloitte ist ein Pionier im Bereich der Industrie 4.0 (z.B. Studie Werkplatz 4.0 im Jahre 2014) aber auch der digitalen Revolution (z.B. globaler Allianzpartner von Apple, Deloitte Digital, Blockchain, etc.). Weiter engagiert sich Deloitte stark für den Werkplatz Schweiz (z.B. Weissbuch Werkplatz Schweiz, Wachtumschancen – Strategien für Schweizer Industrieunternehmen, etc.).

www2.deloitte.com

Cisco, der weltweit führende IT-Anbieter, hilft Unternehmen, schon heute die Geschäftschancen von morgen zu nutzen – durch die Vernetzung von Menschen, Prozessen, Daten und Dingen. Die Entwicklung hin zum «Internet der Dinge» wird Wirtschaft und Gesellschaft positive Impulse geben. Aufgabe der Schweizer Tochtergesellschaft Cisco Systems (Switzerland) GmbH ist es, die Vertriebspartner in Marketing, Vertrieb, technischem Support und Channel-Management zu unterstützen. Die Schwerpunkte im Markt liegen auf der Telekommunikationsbranche, den Grossunternehmen, KMU sowie dem öffentlichen Sektor. Die Nähe zum Kunden gewährleisten die drei Standorte bei Zürich, Bern und in Rolle. 

www.cisco.com

Die Digitalisierung ist ein Prozess mit starkem unternehmerischen Potential, der alle Bereiche eines Unternehmens grundlegend verändert. Aus diesem Grund hat sich Dolff, Pyschny & Piper darauf spezialisiert, Unternehmen bei diesem Prozess zu begleiten, und einen Ansatz entwickeln, die damit verbundenen Herausforderungen mittels Product Lifecycle Management zu bewältigen und fortwährende Mehrwerte zu schaffen. Hierbei werden Potentiale in allen Lebenszyklusphasen der Produkte identifiziert, messbar gemacht und Klienten bis zur Realisierung begleitet. Durch ihren Hauptsitz in Zürich und einer Förderung durch die Innosuisse besteht ein grosser Fokus auf Stärkung der Schweizer KMUs und der Wettbewerbsfähigkeit im globalen Markt. 

www.dpp-plm.com

ELCA Informatik entwickelt massgenschneiderte Branchenlösungen im Manufacturing. Dabei profitieren Kunden von der Kompetenz in der Datenanalyse, Datenmanagementstrategie, Kundenrelation, Cloud und Sicherheit sowie bei Prozessen und Zusammenarbeit. ELCA ist einer der grössten unabhängigen Schweizer Anbieter von IT-Lösungen und führend in den Bereichen IT-Business-Consulting, Softwareentwicklung und -wartung sowie IT-Systemintegration. ELCA-Experten erstellen, entwerfen, entwickeln und betreiben software-zentrierte Dienstleistungen, welche die Komplexität verringern, Innovationszyklen verkürzen und Geschäftsergebnisse sowie Kundenzufriedenheit verbessern. Das Unternehmen im Privatbesitz beschäftigt über 1000 Experten in  Niederlassungen in Lausanne, Zürich, Bern, Genf, Paris, Madrid, Basel, Mauritius, Granada (nearshore development) und Ho-Chi-Minh-City (Offshore-Entwicklung), die alle nach einem gemeinsamen Verfahrenssystem arbeiten.

www.elca.ch

Electrosuisse ist der führende Fachverband für Elektro-, Energie- und Informationstechnik. Er bietet der gesamten Elektrobranche eine breite Palette an Dienstleistungen bestehend aus Weiterbildung, Beratung, Prüfung und Zertifizierung. Im Zentrum steht die Förderung der sicheren, wirtschaftlichen und umweltgerechten Erzeugung und Anwendung von Elektrizität.

www.electrosuisse.ch

Die FFHS (Fernfachhochschule Schweiz) ist eine eidgenössisch anerkannte Fachhochschule und bietet berufsbegleitende Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Weiterbildungen an. Mit den Weiterbildungen Industrie 4.0 und Arbeit 4.0 hat sie sich in den letzten Jahren klar im Bereich der Digitalisierung positioniert. Ihre Forschenden halten die FFHS mit ihrer Arbeit up-to-date, insbesondere auf den Gebieten der digitalen Geschäftsmodelle, der Data Science und der Künstlichen Intelligenz setzen sie Schwerpunkte. Mit 20 Jahren Erfahrung im Distance Learning ist die FFHS die führende E-Hochschule der Schweiz und eine Alternative für alle, die Beruf, Familie und Studium kombinieren möchten.

www.ffhs.ch

GS1 Switzerland – The Global Language of Business

GS1 Switzerland ermöglicht Lösungen für effizientere Wertschöpfungsnetzwerke mit Hilfe globaler Standards. Wir unterstützen Unternehmungen bei der Optimierung ihrer Waren-, Informations- und Werteflüsse und vermitteln praxisnahes Wissen. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern erarbeiten wir Standards und Prozessempfehlungen und schaffen Nutzen für alle Beteiligten.

GS1 Switzerland ist ein neutraler Verein mit Sitz in Bern und Teil der in 140 Ländern tätigen not-for-profit Organisation GS1.

www.gs1.ch

Die Helbling Gruppe führt für nationale und internationale Unternehmen die Geschäfts- Prozess- und Produkt-Innovationen effektiv ans Ziel und löst unternehmerische Aufgabenstellungen gesamtheitlich. Unseren Kunden bieten wir umfassende, auf die individuellen Anforderungen zugeschnittene Lösungen im Bereich Business Consulting und Auftragsentwicklung. Mit unseren rund 480 Mitarbeitenden beraten wir Unternehmen in den Bereichen Digitalisierung und Industrie 4.0, Planungs- und Prozessautomatisierungen, neue digitale Produkte, Systeme und Serviceleistungen. Hierfür unterstützen wir unsere Kunden mit Marktabklärungen, Strategieentwicklungen, neuen Geschäfts- und Pricingmodellen, profitablem Wachstum und effektiveren Prozessen. Helbling gestaltet Wertschöpfungsketten entsprechend der neuesten Technologien und steigert Effizienz und Effektivität durch Automatisierung und Transformation. Diese begleiten wir aktiv bis zur gezielten Umsetzung und entwickeln dazu im Auftrag des Kunden neue, digitale Produkte.

www.helbling.ch/hba

Das Hightech Zentrum Aargau ist Anlaufstelle und Drehscheibe bei Innovationsfragen. Es steht auf drei starken Beinen: der Innovationsberatung, der Energietechnologie und der Nanotechnologie. Die Innovations- und Technologieexperten verfügen über Hochschulabschlüsse und langjährige Berufserfahrungen in der Industrie. Sie sind die kompetenten Ansprechpartner in Technologiefragen, stehen zur Seite bei Innovationsprojekten, vermitteln Kontakte zu Spezialisten, öffnen Türen zu Hochschulen und schaffen Zugang zu Fördermitteln. Die Innovationsberatung am Hightech Zentrum Aargau basiert auf einer gründlichen Analyse, einer effizienten Lösungssuche und einer konsequenten Umsetzung und ist vor allem eines – pragmatisch.

www.hightechzentrum.ch

Die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH besteht seit 1986 und beschäftigt heute über 250 Mitarbeiter an 11 Standorten weltweit. Mit der Philosophie des kontinuierlichen Wachstums aus eigener Kraft sind wir ein verlässlicher Partner unserer Kunden. Wir fokussieren uns seit mehr als 25 Jahren auf die industrielle Kommunikation und haben alle Feldbusse und alle Echtzeit Ethernet-Systeme im Programm.  Damit sind wir dort zu Hause, wo die Daten in der Produktionsanlage entstehen. Zusammen mit den zugehörigen Metadaten gilt es diese Information in die Cloud zu transportieren, um im Sinne des Internet der Dinge einen Mehrwert zu generieren. Diese Aufgaben beherrschen wir und sehen das als Erweiterung unserer Core Technologie an. Über so genannte Edge Gateways sammeln wir die Geräteinformationen im Netzwerk ein und geben sie über spezielle Dienste unabhängig von der SPS an die jeweilige Cloud weiter.  Damit generieren wir erhebliche Synergien um in einem Design alle Real-Time-Ethernet Systeme und zusammen mit dem Edge Gateway eine durchgängige IoT Systemlösung der Automatisierung liefern zu können.

http://www.hilscher.com/de/

Die SWISS IPG PARTNERS GROUP (IPG), gegründet und mit Hauptsitz in der Schweiz, ist eine internationale Denkfabrik und Top-Managementberatung, geführt durch Senior Partner mit langjähriger Erfahrung im Bereich BUSINESS TRANSFORMATION.IPG steht für Wertschöpfung durch BUSINESS MODEL INNOVATION und PERFORMANCE EXCELLENCE entlang unserer drei Achsen “INNOVATE – PERFORM – GROW”.

In einem GANZHEITLICHEN ANSATZ verbinden wir state-of-the-art Methoden zur gezielten Leistungssteigerung von Unternehmen mit innovativen Ansätzen zur Entwicklung einzigartiger Strategien und Geschäftsmodelle zur NACHHALTIGEN WERTSTEIGERUNG.

Für mehr Information zu IPG (CONSULTING ΙEDUCATION ΙFORUM ΙLAB ΙPANTA RHEI):

www.SWISS-IPG.com

Die inspire AG ist als strategischer Partner der ETH Zürich das führende Schweizer Kompetenzzentrum für den Technologietransfer zur MEM–Industrie. Sie betreibt Forschung für die Industrie, entwickelt modernste Technologien, Methoden und Prozesse und löst Probleme auf allen Wissensgebieten der Produktinnovation und der Produktionstechnik. inspire bringt die besten Partner der Industrie und der Hoch- und Fachhochschulen für gemeinsame Projekte zusammen und verfügt über die Köpfe, das Wissen und die Erfahrung, um Ideen erfolgreich in Innovationen umzusetzen. inspire ist ein durch den Bund gefördertes Technologiekompetenzzentrum, entstanden durch eine gemeinsame Initiative von Swissmem und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH).

www.inspire.ethz.ch

Intelliact AG, ehemals Spin Off der ETH Zürich, bietet seit 1998 systemneutrale PLM-Beratungs-Dienstleistungen an, um Mehrwert aus Produktdaten zu schafen. Das „Digitale Produkt“ optimiert die Abstimmung von Produktdaten und -strukturen, Prozessen und IT-System/-Technologien, um den operativen und strategischen Anforderungen ideal zu genügen. Abhängigkeiten und Zusammenhänge  innerhalb des Produktlebenszyklus können so erkannt und im Sinne von Industrie 4.0 kontrolliert werden. In mehr als 200 Projekten konnte unser erfahrenes Team, Unternehmen von der Analyse über die Lösungsevaluation bis zur erfolgreichen Umsetzung unterstützen.

www.intelliact.ch

LeanBI AG bietet Lösungen auf dem Gebiet der Daten Analyse für Industrie 4.0 und Big Data Projekte im industriellen Bereich an. Mit uns entsteht aus Daten Wissen, ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil für unsere Kunden. Das ermöglicht neue digitale Geschäftsmodelle, erhöht die Produktqualität und senkt Prozesskosten. LeanBI liefert Services und Applikations-Infrastruktur, um eine schnelle und agile Umsetzung datengetriebener Projekte zu garantieren. Es ist unsere Philosophie mit kleinen Projekten zu starten und diese mit dem zunehmendem Erfolg wachsen zu lassen. Dies verhilft auch KMUs, erfolgreich Big Data und Industrie 4.0 Themen aufzugreifen. 

www.leanbi.ch

Microsoft ist das führende Plattform- und Produktivitätsunternehmen mit der Mission, jede Person und jede Organisation auf dem Planeten zu befähigen einen Mehrwert zu leisten. Die Microsoft Schweiz GmbH ist die Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation (Redmond USA). Seit Gründung der Niederlassung im Jahr 1989 hat sich die Ländergesellschaft zu einem typisch schweizerischen KMU mit 620 Mitarbeitern entwickelt. Microsoft Schweiz ist mit den wirtschaftlichen und politischen Institutionen des Landes eng vernetzt und pflegt den aktiven gesellschaftlichen Dialog rund um die Themen Innovation, Sicherheit und Bildung. Das Partner-Netzwerk umfasst landesweit 4’600 lokale Geschäftspartner und 14’000 zertifizierten Produkt- und Lösungsspezialisten. Seinen Hauptsitz hat die Microsoft Schweiz GmbH in Wallisellen bei Zürich. Weitere Büros befinden sich in Wollishofen, Bern und Genf. 

https://news.microsoft.com/de-ch/

Als führendes Software-Dienstleistungs-Unternehmen mit rund 170 hochqualifizierten Mitarbeitenden bietet Noser Engineering AG seit 1984 individuelle Lösungen und Unterstützung in der technischen Informatik an. Mit ‚Smart Factory‘ optimiert Noser für Kunden die Flexibilität, Transparenz und Effizienz in der Produktion. Ein aussagekräftiges Reporting spezifischer Kennzahlen unterstützen Führungsentscheide. Noser steigert die Wertschöpfung von produzierenden Prozessen durch Digitalisierung und nutzt Ansätze aus Industrie 4.0., IoT (Internet of Things) oder MES (Manufacturing Execution System).

www.noser.com

NTT Security ist das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. Mit „Embedded Security“ bietet NTT Security Kunden zuverlässige Lösungen für ihre Anforderungen in der digitalen Transformation. NTT Security verfügt über 10 SOCs, sieben Zentren für Forschung und Entwicklung sowie mehr als 1.500 Sicherheitsexperten und behandelt jährlich Hunderttausende Sicherheitsvorfälle auf sechs Kontinenten.

NTT Security sichert eine effiziente Ressourcennutzung, indem Kunden der richtige Mix an ganzheitlichen Managed Security Services, Security Consulting Services und Security-Technologie zur Verfügung gestellt wird – unter optimaler Kombination von lokalen und globalen Ressourcen. NTT Security ist Teil der NTT Group (Nippon Telegraph and Telephone Corporation), einem der grössten IKT-Unternehmen weltweit.

www.nttsecurity.com/ch

ORBIS berät und unterstützt internationale Unternehmen in den Bereichen Geschäftsprozesse, Systemimplementierung und -integration. Dabei setzt ORBIS auf die Lösungen der Marktführer SAP und Microsoft. Die Kernkompetenzen umfassen klassisches Enterprise Resource Planning (ERP) und Customer Relationship Management (CRM), Business Analytics (BI, EPM und Data Warehousing) und Product Lifecycle Management (PLM). Eigene Lösungen für Industrie 4.0, BI, MES, Produktkostenkalkulation und Variantenmanagement sowie Add-Ons vervollständigen das Leistungsportfolio. Kunden sind unter anderem Bystronic, Freudenberg, Georg Fischer, Hager Group, Heidelberg, Heineken Switzerland, Jungheinrich, KUKA Roboter, Landis+Gyr, Magna, Rivella und der ZF-Konzern.  

www.orbisag.ch

Der Zweck von PwC ist es, das Vertrauen in der Gesellschaft weiter auszubauen und wichtige Probleme zu lösen. Wir sind ein Netzwerk von Mitgliedsfirmen in 157 Ländern mit über 223’000 Mitarbeitern. Diese setzen sich dafür ein, mit Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Rechts- und Steuerberatung sowie Wirtschaftsberatung einen Mehrwert für die Wirtschaft und insbesondere für die Unternehmen zu bieten. Bei PwC Schweiz arbeiten daran über 3‘000 Mitarbeiter und Partner an 14 verschiedenen Standorten in der Schweiz und einem im Fürstentum Liechtenstein. PwC Digital Services in der Schweiz ist Teil des weltweiten Netzwerks von Experten, die Sie dabei unterstützen, sich mit dem digitalen Wandel auseinanderzusetzen und auch wirklich von diesem zu profitieren. Unsere integrierten digitalen Lösungen stammen aus einer Hand – von der Strategie bis hin zur «handfesten» Realisation. PwC Digital Services kombinieren multidisziplinäre Fähigkeiten in den Bereichen digitale Strategie, Transformation, User Experience und Design sowie Cybersicherheit und Advanced Analytics. So unterstützen wir unsere Kunden in allen Aspekten der Digitalisierung und schaffen Vertrauen in den digitalen Wandel. Erfahren Sie mehr und sagen Sie uns, was für Sie von Wert ist, unter

www.pwc.ch/digital

PROCOMM ist der unabhängige Generalunternehmer für unternehmensweit durchgängige IT Konzepte: Von der Vision bis zur funktionsfähigen Lösung. Dies beinhaltet häufig ERP Systeme, ist jedoch nicht darauf limitiert. In unserer kundenzentrischen Vorgehensweise bilden wir pro Kunde ein exklusives Team, um den maximalen Fokus zu erzielen. PROCOMM vertritt die Interessen des Kunden und nicht diejenigen eines Software Anbieters und transferiert das Knowhow aus den Projekten rasch möglichst zum Kunden, um nachhaltige Lösungen zu erzielen.

www.procomm-it.com

Rockwell Automation Inc. (NYSE: ROK) ist der weltweit größte, spezialisierte Hersteller von Automatisierungs- und Informationslösungen für die industrielle Produktion. Ziel von Rockwell Automation ist es, die Produktivität seiner Kunden zu steigern. Darüber hinaus verpflichtet sich das Unternehmen zur Nachhaltigkeit. Der internationale Firmensitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Das Unternehmen beschäftigt etwa 22 000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern. Sitz der Rockwell Automation in der Schweiz ist Aarau

https://www.rockwellautomation.com/de_CH/overview.page

Mit dem Raiffeisen Unternehmerzentrum RUZ hat die Raiffeisen Gruppe eine Plattform geschaffen, auf der Unternehmer zukunftsweisende Fragestellungen anpacken können: Wo steht mein Unternehmen heute? Wo will ich in zehn Jahren sein? Wie gelange ich möglichst effizient an meine Ziele? Nach dem Motto „für Unternehmer, von Unternehmern“ erhalten KMU- und Gewerbebetriebe Unterstützung von der Gründung bis zur Nachfolge. In der Schweiz gibt es bei den KMU einen grossen Beratungs- und Finanzierungsbedarf beim Thema Industrie 4.0. Die Partnerschaft vom RUZ mit Industrie 2025 soll hier starken Akzent setzen. Denn das RUZ als Anlaufstelle für KMU begleitet Unternehmer in Sachen Digitalisierung und zeigt mögliche Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft auf.

www.ruz.ch

SAP nimmt in der derzeitigen technischen Revolution eine zentrale Rolle ein. Als Marktführer bei Unternehmenssoftware hilft SAP Unternehmen und Organisationen dabei, die schädlichen Auswirkungen von Komplexität zu minimieren, neue Möglichkeiten für Innovation und Wachstum zu schaffen und im Wettbewerb erfolgreich zu sein.

Weitere Informationen finden Sie hier:

http://www.sap.com/germany/solution/extended-supply-chain.html“

Die Schweizerische Normen-Vereinigung (SNV) ist die Dachorganisation für Normung in der Schweiz. Als Mitglied der International Organization for Standardization (ISO) und des Europäischen Komitees für Normung (CEN) stellt die SNV die internationale Zusammenarbeit in der Normung sicher. Gleichzeitig vertritt sie die Anliegen ihrer Mitglieder und gewährleistet damit die Einflussnahme der Schweizer Wirtschaft und Gesellschaft in den nationalen, europäischen und internationalen Normengremien. Ohne dieses Mitspracherecht der SNV-Mitglieder wäre die Schweiz im internationalen Nor-mungsprozess benachteiligt oder bliebe ganz ausgeschlossen. Die Innovationskraft der Wirt-schaft würde damit entschieden geschwächt. Stets auf dem aktuellen Stand der Standardisierung zu sein, ist insbesondere für die Schweiz als Exportland wichtig.

www.snv.ch

Shouldcosting – das sind Experten in Data Analytics, Predictive Analytics und der Integration von Kostenmanagement Prozessen im Maschinenbau. Daten sind das neue Erdöl. Shouldcosting setzt auf eine umfassende Integration von Unternehmensdaten im Sinne von Industrie 4.0 und beantwortet wettbewerbsrelevante Fragen, die sich in Unternehmen täglich stellen. Damit aus Daten, Wissen wird:

www.shouldcosting.com

Die Switzerland Innovation Park Biel/Bienne AG (SIP BB) steht für angewandte Forschung. Im Forschungsbereich Industrie 4.0 betreiben wir die Swiss Smart Factory (SSF). Die SSF ist die erste, offene Test- und Demonstrationsplattform zum Thema Industrie 4.0 in der Schweiz.Die SSF wurde am 23. Mai 2017 eröffnet und hat seitdem viel Zuspruch aus Industrie, Forschung und Gesellschaft erhalten. Es ist unsere Vision, das schweizweit führende und international anerkannte Kompetenzzentrum in der anwendungsorientierten Forschung und im Transfer von Industrie 4.0 zu werden und ein Ökosystem von Partnern zu schaffen, in welchem einzigartige Innovationen und Aktivitäten rund um das Thema Industrie 4.0 entstehen. Als private Schweizer Non-Profit-Organisation betreibt SIP BB industrienahe und primär angewandte Forschung und Innovations-Acceleratoren in den Bereichen Health & Life Sciences, Energy, Natural Resources & Environment, Manufacturing & Materials, Computer & Computational Sciences, Mobility & Transportation.

www.sipbb.ch

SKF (Schweiz) AG gehört zur schwedischen SKF-Gruppe, dem weltweit führenden Komplett-Anbieter von Bewegungstechnik mit den Kompetenz-Plattformen Lager und Lagereinheiten, Dichtungen, Schmiersysteme, Mechatronik und Dienstleistungen.Das Leistungsangebot geht über die Entwicklung und Lieferung von technischen Komponenten bis hin zu kompletten Systemlösungen und umfassenden Serviceleistungen.

Mit unserem umfassenden Angebot im Bereich Industrie 4.0, Sensor- und Cloudbasierter Maschnienenüberwachung im digital vernetzten Produktionsumfeld gewinnen unsere Kunden spürbare Wettbewerbsvorteile.

SKF wurde 1907 gegründet und beschäftigt zurzeit weltweit mehr als 46‘000 Mitarbeiter. Das Unternehmen produziert an mehr als 100 Standorten und unterhält Verkaufsgesellschaften in 130 Ländern, die von rund 17‘000 autorisierten Vertragshändlern unterstütze werden.

http://www.skf.com

Staufen.Inova AG mit Sitz in der Schweiz zählt zu den führenden internationalen Beratungsunternehmen für Lean Management und Supply Chain Management. Das global operierende Consultinghaus legt grossen Wert auf das gelebte Credo «Erfolgreich aus der Schweiz». Diese Devise wird in der tagtäglichen Praxis umgesetzt, wenn Unternehmen dabei unterstützt werden, ihre Wertschöpfungs- und Managementprozesse entlang der gesamten Supply Chain zu optimieren. Zukünftigen Anforderungen wird Rechnung getragen, indem Innovations- und Produktentstehungsprozesse auf neue Bedürfnisse agil ausgerichtet und gestaltet werden. Darüber hinaus unterstützt Staufen.Inova dabei, Anforderungen an IT-Systeme zu definieren und entsprechend geeignete Anbieter zu evaluieren.

Die durch besonders umfangreiches Know-how abgestützten Kernkompetenzen liegen im Gestalten wettbewerbsüberlegener Wertschöpfungsketten. Neben den internen Abläufen stehen standort- und firmenübergreifende Prozesse im Fokus, die in Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten und Logistikpartnern optimal vernetzt werden. Auf dem Weg zu Industrie 4.0 wird mit Lean Management ein solides Fundament gelegt. Der Wandel zum digitalen Unternehmen kann, in Ergänzung zum eigenen Know-how, durch Zusammenarbeit mit dem Schwesterunternehmen Neonex besonders begleitet und zielgerichtet unterstützt werden.

Internationale Firmen werden durch mehr als 300 Mitarbeitende an den Standorten Deutschland, Schweiz, Italien, Polen, Tschechische Republik, Slowakei, Ungarn, China, Brasilien und Mexiko lokal unterstützt.

www.staufen-inova.ch

Swisscom Enterprise Customers ist der grösste, integrierte ICT-Anbieter für Grosskunden in der Schweiz und gestaltet mit rund 4500 Mitarbeitenden bei 6000 Kunden die digitale Zukunft. Die Kernkompetenzen von Swisscom Enterprise Customers sind integrierte Kommunikationslösungen, IT-Infrastruktur und Cloud Services, Workplace-Lösungen, Digital Enterprise Solutions sowie umfassende Outsourcing-Leistungen für die Finanzindustrie. Innerhalb von Digital Enterprise Solutions liegt ein starker Fokus auf Geschäftsprozesslösungen. Die tiefgreifende Technologie- und Integrationsexpertise fliesst in individuelle Kundenprojekte und plattformbasierte Lösungen ein. Im Fokus stehen dabei: schlanke, effiziente Prozesse gestalten, Kosten senken, neue Geschäftsmodelle entwickeln, etwa im Industrie 4.0-Kontext.

https://www.swisscom.ch/de/business/enterprise.html

Swiss Engineering ist mit rund 13 000 Mitgliedern das grösste berufliche Netzwerk der Ingenieure und Architekten in der Schweiz. Wir setzen uns seit über 110 Jahren wirksam für ihre Berufsinteressen in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft ein und unterstützen sie mit massgeschneiderten Leistungen in ihrer beruflichen Laufbahn. Als Sprachrohr der Technik fördern wir das Verständnis für die Technik in der Gesellschaft. Wir machen uns stark für die Nachwuchsförderung und die berufliche Bildung.

www.swissengineering.ch

Swissmechanic ist der führende Arbeitgeberverband der KMU in der MEM-Branche (Maschinen-, Elektro- und Metall) und in allen Sprachregionen vertreten. Die rund 1400 Mitgliedsunternehmen beschäftigen etwa 70 000 Mitarbeitende, davon 6000 Lernende, und erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 15 Milliarden Franken. Swissmechanic besteht aus 15 regionalen Organisationen und einem nationalen Dienstleistungszentrum (Swissmechanic Schweiz). Die Fachorganisation Forum Blech ist als regionale Organisation, die Industrievereinigung GlM—CH aus der Romandie als Partnerorganisation angeschlossen.

www.swissmechanic.ch

Die Swissmem Academy ist das Bildungs- und Beratungszentrum für Fach- und Führungspersonen in technisch- und technologieorientierten Unternehmen. Das breite Angebot an praxisbezogenen Lehrgängen, Seminaren und Inhouse Trainings stärkt und unterstützt Mitarbeitende in ihrem Alltag. Die digitale Transformation hat einen direkten Einfluss auf die Führung und Zusammenarbeit in den Unternehmen. Die Academy setzt daher auf moderne, zielgruppengerechte Methoden und bietet auch Kurse zum Thema Industrie 4.0 an.

www.swissmem-academy.ch

Visiativ, Entwickler und Integrator innovativer Softwarelösungen, beschleunigt dank seiner kollaborativen und netzwerkorientierten Applikationen, die digitale Transformation mittelständischer Unternehmen (KMUs). Diese Lösungen verhelfen Unternehmen zu operativer Exzellenz indem Sie Innovationen fördern, Kundennähe und Partnerschaften neu erfinden und die Mitarbeiter einbeziehen. Um die zunehmende Komplexität des Umfeldes zu meistern Ist ein Neugestalten des Unternehmens und Ihrer Strukturen als offene und kollaborative Plattform, unvermeidlich.

Die Visiativ Gruppe stützt sich auf zwei komplementäre Aktivitäten, um den KMUS den Übergang zu erleichtern:

• Distribution und Integration für die Produkte von Dassault Systèmes (CAD, PLM, …)

•  Entwicklung von innovativen Softwareprodukten, kollaborative- und netzwerkorientierte Plattformen

Die Visiativ Gruppe wurde 1987 gegründet und beschäftigt rund 700 Mitarbeiter in Frankreich, der Schweiz und Marokko. Visiativ verfügt über einen Kundenstamm von mehr als 15.000 Unternehmen und erzielte im Jahre 2017 einen Umsatz von 124,4 M€.

Visiativ (FR0004029478, ALVIV) ist an der Börse Euronext Growth in Paris notiert.

www.visiativ-industry.ch

vStage - Echtzeit 3D Produktpräsentationen

Mit der Softwarelösung vStage bietet das junge Technologieunternehmen Side Effects GmbH eine neuartige Nutzung von 3D Produktdaten in Echtzeit.
Präsentieren sie ihre Produkte live und interaktiv in 3D. Zerlegen Sie diese bis auf die kleinste Schraube, direkt vor Ihren Kunden.

Durch ein cloudgestützes Netzwerk all ihrer Produktdaten können Ihre Mitarbeiter von überall her darauf zugreifen, wobei wir bewusst auf die Speicherung sensibler Rohdaten verzichten. So vernetzt lässt sich vStage auch als interaktive Bedienungsanleitung für die Wartung und Montage von Maschinen oder als interaktives Ausbildungsprogramm einsetzen. Ob auf dem Laptop, dem Tablet oder als Augmented Reality Anwendung.

Der vStage Workflow ergänzt Ihren bisherigen Vertrieb und greift nicht in die bestehenden Produktionsabläufe ein. Dies ermöglicht Ihnen einen schrittweisen Einstieg mit uneingeschränkten Skalierungsmöglichkeiten und langfristiger Kostenersparnis in den Bereichen Marketing und Service.

Erfahren Sie mehr über vStage

www.vstage.ch

Die Unternehmensberatung Wertfabrik ist Ihr Partner bei der Prozessoptimierung. Mit der Lean Methodik verschlanken wir Ihre Prozesse in sämtlichen Unternehmensbereichen. Steigern Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit und transformieren Sie mit uns Ihr Unternehmen in eine Lean Enterprise! Sie steigern mit uns Effizienz und Liefertreue und reduzieren Kosten und Lieferzeit. Zusammen mit Ihrem Team erreichen wir Verbesserungen im zweistelligen Prozentbereich.  Alle unsere Berater sind Senior Berater und verfügen über Führungserfahrung in erfolgreichen Unternehmen.  Wertfabrik – Mehrwert für Ihr Unternehmen.

www.wertfabrik.ch

Zellweger Management Consultants ist eine internationale, unabhängige und umsetzungsorientierte Mittelstandsberatung und führt internationale Unternehmen in den Bereichen Unternehmensentwicklung & digitale Transformation,  Supply Chain & Operations Management sowie After Sales Service zu Business Excellence, insbesondere auch im Kontext von Digitalisierung und Industrie 4.0. Unser international erfahrenes Team aus Managern, Beratern und Unternehmern unterstützt Industrie- und Handelsunternehmen von der identifizierten Herausforderung, über die verankerte Lösung bis hin zur erfolgreichen Durchführung. Wir leisten so einen Beitrag zum profitablen Wachstum und einer hohen Rentabilität der Kundenunternehmen.

www.zellweger.com