Einstiegshilfe in die Industrie 4.0 für KMU

Der Einstieg in die digitale Welt ist durch grosse Unsicherheiten geprägt. Informationsflut und inhaltslose Buzzwordsverdecken die Sicht auf konkrete Ansatzpunkte im Unternehmen. Zudem haben vor allem KMU Probleme personelle Ressourcen bereitzustellen. Der Kunde geht vor. Neue und noch unklare Themen (wie Industrie 4.0) werden oft auf die lange Bank geschoben oder halbherzig angegangen. Das finden wir gefährlich, denn wir sind überzeugt, dass Industrie 4.0 für jedes Unternehmen grosse Nutzenpotentiale bereit hält und für die Wettbewerbsfähigkeit entscheidend sein wird.

Für den sanften und erleichterten Einstieg in die digitale Welt wurde deshalb der Quickstarter 2025 entwickelt. Mit seiner Schritt-für-Schritt Philosophie hilft er strukturiert und ressourcenschonend erste Digitalisierungsprojekte zu identifizieren und umzusetzen. Das Unternehmen ist dabei frei, ob es bei der Anwendung des Quickstarter 2025 Support durch Experten braucht oder nicht.

Der Quickstarter 2025 besteht aus drei wesentlichen Elementen. Einem strukturierten Vorgehensmodell, einer umfangreichen Toolbox mit wertvollen Tipps und Informationssammlungen, sowie einem breiten Supportangebot.

Das Vorgehensmodell unterteilt sich in zwei Phasen. In der ersten Phase wird Überzeugung geschaffen, Basiswissen aufgebaut und erste Anwendungsfälle definiert. In der zweiten Phase werden die Anwendungsfälle umgesetzt und in Betrieb genommen. Damit wird schnell und praxisorientiert Wissen und Erfahrung über Industrie 4.0 aufgebaut und die Weiterentwicklung des Unternehmens in Richtung digitale Zukunft angestossen. 

Sie sich noch heute einen Überblick, was der Quickstarter 2025 für Ihr produzierendes KMU alles zu bieten hat.

Mehr Infos unter www.quickstarter2025.ch